Menü:

Startseite >

1. Einführung

2. Die Person Franz Hilgendorf

3. Der Steinheimer Kratersee

4. Hilgendorfs Schnecken-Stammbaum

5. Der Stammbaum aus heutiger Sicht

Danksagungen

Literatur

Abbildung - der Stammbaum

140 Jahre Steinheimer Schnecken-Stammbaum:
der älteste fossile Stammbaum aus heutiger Sicht

von Michael W. Rasser
Naturkundemuseum Stuttgart

Startseite - Kurzfassung / Abstract

Vor 140 Jahren veröffentlichte F. HILGENDORF einen Stammbaum mittelmiozäner planorbider Schnecken von Steinheim (SW-Deutschland). Dieser gilt als der älteste Stammbaum fossiler Organismen und der erste Fossil-Nachweis für DARWINs Evolutionstheorie. Anlässlich dieses Jubiläums und eines wiederentdeckten Original-Stammbaums HILGENDORFS am Staatlichen Museum für Naturkunde Stuttgart werden seine Konzepte hier zusammengefasst.

English abstract: 140 years ago, F. HILGENDORF published a phylogenetic tree of the Middle Miocene planorbid snails of Steinheim (SW Germany). Today, it is regarded to represent the oldest phylogenetic tree of fossil organisms as well as the oldest fossil proof of DARWIN’s theory of evolution. Due to this anniversary, the concept of HILGENDORF is reviewed and summarised. Within this frame, a re-discovered original phylogenetic tree of HILGENDORF stored at the State Museum of Natural History, Stuttgart, is presented.

Diese Seite ist eine online-Version der Veröffentlichung
RASSER MW 2006. 140 Jahre Steinheimer Schnecken-Stammbaum: der älteste fossile Stammbaum aus heutiger Sicht. Geologica et Palaeontologica 40

-> weiter zur Einführung

-----------------------
Text, Fotos und html von Michael W. Rasser
z.T. publiziert in Geologica et Palaeontologica 40